VeganPirat

Es ist Dein Leben. Machwas daraus.

Focaccia mit Salbei und Rosmarin

Zutaten (4 Portionen):

für den Vorteig:

  • 120 ml handwarmes Wasser
  • 20 g frische Hefe
  • 120 g Mehl (Type 550)

für den Teig:

  • 80 ml Olivenöl (bitte immer eine sehr gute Qualität nehmen. Ca. 30 Euro/Liter)
  • 80 ml Wieswein (nur solchen welchen Ihr auch trinkenwürdet)
  • 2 Bund frische Salbeiblätter (fein geschnitten)
  • 20 g frische Hefe
  • 350 g Weizenmehl (Type 550)
  • 2 TL Salz

für den Belag:

  • 4 EL Olivenöl (wie immer beste Qualität 😉 )
  • 1 TL Meersalz
  • 1 TL kleine oder gehackte Salbeiblätter
  • 1/2 TL fein gehackter Rosmarin

Zubereitung:

der Vorteig:

Wasser in eine Rührschüssel geben, die zerbröckelte Hefe dazu und mit einem Schneebesen rühren bis die Hefe aufgelöst ist.Das Mehl mit einem Esslöffel nach und nach klumpenfrei einrühren und zugedeckt 30 Minuten stehen lassen.

der Teig:

Während der Teig ruht könnt Ihr bequem die Salbeiblätter aus dem Bund zupfen.
Dabei sortiere ich die kleinen Blätter am Stengel und die Knospen für den Belag aus.
Nun schneide ich die großen Salbeiblätter fein.
Dann messe ich den Weisswein und das Öl ab, wiege das Mehl und brösele die Hefe schon dazu.

Sowie der Vorteig Blasen wirft gebe ich die vorbereiteten Zutaten und das Salz dazu und knete es mit der Hand zu einem elastischen, nicht klebenden, Teig.
Eine flaches, hitzefestes, Metallgefäss auf den Backofenboden stellen und den Ofen auf 200 Grad Celsius vorheizen.
Diesen kurz ruhen lassen und dann auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech ausbreiten. Lasst das Nudelholz im Schrank und drückt es mit Finger und Faust 2 cm dick auseinander. Mit einer Folie abdecken und ca. 30 Minuten Ruhen lassen.

der Belag:

In den Teig mit den Fingerspitzen kleine Mulden drücken und mit dem Olivenöl bestreichen. Das Salz mit den Kräutern mischen und gleichmässig darüber streuen. Das ganze noch mal 10 Minuten ruhen lassen.

ab in den Ofen:

Das Blech auf mittlerer Höhe in den Ofen schieben, ein halbes Glas Wasser in das Gefäß auf dem Boden schütten (VORSICHT Wasserdampf), den Ofen schnell schließen. Nach 10 Minuten nochmals ein halbes Glas Wasser in das Gefäß am Boden schütten und weitere 15 Minuten warten.

Wenn die gewünschte goldene Bräune erreicht ist das Focaccia aus dem Ofen nehmen und mit dem restlichen Öl bestreichen.
Guten Appetit.

Advertisements

Ein Gedanke zu „Focaccia mit Salbei und Rosmarin

  1. *hmmmm* da freu ich mich jetzt schon aufs Nachbacken. gut, dass kein Bild dabei ist – sonst müsste ich mich wahrscheinlich sofort an den Ofen stellen 😉

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: