VeganPirat

Es ist Dein Leben. Machwas daraus.

Termine

Januar


Saatguttagung in Kassel

26.01.2013, 09:15 – 17:00 Uhr | Kassel

Die Zukunftsstiftung Landwirtschaft lädt zur 13. Saatguttagung zu dem Thema „Ökologische Pflanzenzüchtung – im Spannungsfeld zwischen Gemeingut und Saatgutwirtschaft“ ein. Bei der Tagung sollen unter anderem die Fragen „Was ist Gemeingut?“, „Gibt es Alternativen zum Sortenschutz?“ und „Was kann die Wirtschaft zum Gemeingut beitragen?“ in Vorträgen und Arbeitsgruppen besprochen und diskutiert werden. Es wird um eine Anmeldung bis zum 21.01. gebeten.


Film und Diskussion – „Schwein gehabt?“

31.01.2013, 19:30 – 21:00 Uhr | Landshut (Bayern)

Im Landkreis Landshut wehren sich über 2000 BürgerInnen gegen die Errichtung einer Schweinemastanlage in Ihrer näheren Umgebung. Die Bürgerinitiative „uns stinkt’s“ möchte deshalb eine breitere Öffentlichkeit auf die Folgen der industriellen Schweinemast auf Umwelt, Gesundheit und Tierschutz aufmerksam machen. Dafür lädt BI zu einer kostenfreien Vorführung der NDR Panorama Reportage „Die Spur der Schweine“ mit anschließender Diskussion zwischen Befürwortern und Ablehnern ein. Die Veranstaltung findet im VHS in Landshut statt.


Februar


Objektive Sicherheitsforschung im Agrarbereich: Fallbeispiel Glyphosat und die Séralini-Studie

06.02.2013, 09:00 Uhr | Stuttgart-Hohenheim

Anhand der Studie zu den Gesundheitsrisiken des gentechnisch veränderten Monsanto-Mais NK 603 werden die Zulassungspraxis in der EU und die Gentechnik-Bewertungen der Lebensmittelbehörde EFSA diskutiert. Experten des kritischen Wissenschaftsbündnisses ENSSER, des Instituts Testbiotech, der Universität Hohenheim und anderer Organisationen gehören zu den Referenten. Auch Sofia Gatica, die in Argentinien gegen den großflächigen Einsatz von Glyphosat auf Gentechnik-Plantagen kämpft, wird berichten.


Internationale Jahreskonferenz der biodynamischen Bewegung

06.02.2013, 10:00 Uhr – 09.02.2013, 19:00 Uhr | Dornach (Solothurn)

Die biodynamische Bewegung versucht mit ihren Höfen, Saatgut, freien Ausbildungen und ihren Produkten, das Leben zu schützen und zu fördern. Doch reicht das als Antwort auf den Hilferuf der Erde? Um diese Frage dreht sich die internationale Jahreskonferenz der biodynamischen Bewegung. Welche Allianzen mit verwandten Gruppen könnte man bilden, um gemeinsam einen aktiven Beitrag für unsere Erde zu leisten? Begleitet wird die Veranstaltung von Referaten, unter anderem über Anthroposophie, den Weltagrarbericht und den Frieden.


Bundestagung: Lernort Bauernhof

22.02.2013, 16:00 Uhr – 24.02.2013, 13:00 Uhr | Altenkirchen/Westerwald (Rheinland-Pfalz)

Der Bauernhof ist ein idealer Lernort für Kinder und Jugendliche, um Landwirtschaft mit allen Sinnen zu erfahren und der Entfremdung von der bäuerlichen Arbeits- und Lebenswelt sowie von der Lebensmittelproduktion entgegen zu wirken. Auf der Bundestagung der deutschen Lern- und Schulbauernhöfe werden die neuesten europäischen Projekte zum Lernen auf dem Bauernhof gezeigt. Schwerpunkte der Tagung werden Projekte zu den Themen Garten und tiergestützte Pädagogik mit Nutztieren sein.


Saatgut-Festival

23.02.2013, 10:30 – 17:00 Uhr | Iphofen

Statt Hybrid- und Gentechnik-Saatgut wird hier die ganze Vielfalt alter und robuster Obst- und Gemüsesamen vorgestellt. Neben einem Markt, Ausstellungen und Vorträgen kann man sich auch vom Geschmack dieser Kulturschätze überzeugen.

Ort: Karl-Knauf-Halle, Schützenstr. 3, Iphofen
Veranstalter: open house – Projektwerkstatt für nachhaltige Lebensentwürfe


März


Reclaim the Seeds: Saatgutbörse in Den Bosch

02.03 – 03.03.2013 | Den Bosch

Am Samstag den 2.März wird es wieder ein „Reclaim the Seeds“-Wochenende in Den Bosh geben. Mit dabei: die Saatgutbörse. Hier kann jede_r Samen, Knollen und Stecklinge tauschen, verschenken oder auch verkaufen. Es werden einige Kollektive aus der Umgebung anwesend sein, die sich auf den Erhalt seltener Frucht- und Gemüsesorten spezialisiert haben. Außerdem wird es ein Workshopprogramm geben. Das Ziel des Wochenendes ist es die Diversität an Nutzpflanzen zu erhalten und um Gärtner_innen und entsprechende Organisationen zu unterstützen.
Wer einen Stand mit Saatgut und/oder kritischem Informationsmaterial über Garten- und Landbau füllen möchte, kontaktiert bitte reclaimtheseeds@aseed.net. Es werden außerdem noch nach Menschen, die mit den Vorbereitungen oder am Wochenende selbst helfen wollen, gesucht.
Mehr Informationen gibt es bald auf der ASEED Webseite.


Internationaler Kongress: Hidden Hunger

06.03 – 09.03.2013 | Stuttgart (Baden-Württemberg)

In Entwicklungsländern ist die Ernährungsproblematik nicht alleine die unzureichende Versorgung mit Grundnahrungsmitteln, sondern oftmals auch die fehlende Versorgung mit Mikronährstoffen wie Vitaminen und Spurenelementen, die zu Blindheit oder Minderwuchs führen kann. Aber nicht nur in Entwicklungsländer ist „Hidden Hunger“ (Verborgener Hunger) zu beobachten – selbst in Industrienationen treten diese Mangelerscheinungen gerade bei Kindern und Senioren auf. Um über den verborgenen Hunger zu informieren und über Lösungen zu sprechen lädt die University of Hohenheim zu einem internationalen Kongress ein. Dort sprechen Wissenschaftler verschiedener Fachrichtungen, Feldarbeiter, NGOs und Vertreter aus Regierung, Politik und Wirtschaft. Die Aufmerksamkeit wird auf Afrika, Asien sowie Nordamerika und Europa gelenkt.

  • Hidden Hunger Congress

  • Saatgut ist Kulturgut: Festival in Bonn

    09.03.2013, 11:00 – 17:00 Uhr | Bonn

    Passend zu den ersten wärmenden Frühjahrssonnenstrahlen gibt es Saatgut von wohlschmeckenden seltenen Sorten und Beratung von erfahrenen SortengärtnerInnen und Obstexperten. Viele engagierte Menschen informieren darüber, was sie hierzulande und weltweit tun, um die landwirtschaftliche Vielfalt mit ihren positiven Auswirkungen auf Lebensfreude, Gesundheit, Klima und Natur zur Geltung zu bringen.
    Ein Bühnenprogramm bietet interessante Vorträge, z.B. über die Vielfalt der im Rheinland gern angebauten Bohnen, über Gentechnik oder über die „Essbare Stadt“ Andernach. Es gibt eine Saatguttauschbörse und einen Workshop über die Herkunft unserer Kulturpflanzen, und Experten stellen Filme zum Thema vor.


    Internationale Saatgutbörse

    24.03.2013, 10:00 – 17:00 Uhr | Flaach

    Auf Höfen, in Kleingartenanlagen und städtischen Gemeinschaftsgärten gedeiht eine Vielfalt an Gemüse und Blumen. Bei der Saatgutherstellung fallen oft mehr Samen an, als für die jährliche Aussaat gebraucht wird. Dieser Überschuss an samenfesten, nicht genetisch manipulierten Saatgut kann auf der ersten internationalen Saatgutbörse in der Schweiz kostenlos weitergegeben werden. Neben der Weitergabe von Samen wird die Börse auch zum Erfahrungsaustausch unter Gärtnern, Bauern und allen Menschen die Saatgut als Grundlage für die Ernährung und nicht als Ware sehen, genutzt.


    April


    Tagung: Biokraftstoffe zwischen Sackgasse und Energiewende

    19.04.2013 Uhr | Berlin (Berlin)

    Welche Rolle spielen „Biokraftstoffe“ in der Energiewende? Können sie einen Beitrag leisten, die sozialen und ökologischen Probleme fossiler Kraftstoff- und Energiesysteme zu lösen oder führen sie zu neuen Problemen. Über dieses Thema streitet die Wissenschaft, Politik und Gesellschaft schon seit Langem. Neue Antworten auf die vielfältigen Widersprüche um den „Biosprit“ soll nun, die vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderte Forschungsgruppe „Fair Fuels? Zwischen Sackgasse und Energiewende“ geben. Die Gruppe möchte die Ergebnisse ihrer vierjährigen Forschung aus Europa, Lateinamerika und Afrika zur ökologischen und sozialen Verträglichkeit vorstellen und im Anschluss mit ExpertInnen aus Wissenschaft, Politik, Wirtschaft und einer interessierten Fachöffentlichkeit über die Kontroversen und Perspektiven der Biokraftstoffe diskutieren.

    Advertisements

    Kommentar verfassen

    Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

    WordPress.com-Logo

    Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

    Twitter-Bild

    Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

    Facebook-Foto

    Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

    Google+ Foto

    Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

    Verbinde mit %s

    %d Bloggern gefällt das: